Gleich direkt:

Ökomanagement Niederösterreich

Energieförderkompass

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl.

Folgende Förderung stehen für Sie zur Verfügung.

Abwärmeauskopplung

Gefördert werden Anlagen zur Auskopplung von Abwärme aus Industrie- und Gewerbetrieben, Transportleitungen zur Einspeisung von Abwärme in neue und bestehenden Netze sowie Netzerweiterungen. Darüber hinaus werden Wärmepumpen zur Temperaturanhebung von Abwärme gefördert.

http://www.umweltfoerderung.at

Betriebliche Umweltförderung

Im Rahmen der „Betrieblichen Umweltförderung" werden Investitionen in Anlagegüter unterstützt, welche überwiegend dem Schutz der Umwelt vor betrieblichen Emissionen dienen. Gefördert werden Projekte, welche im Einklang mit den Strategien des Landes Niederösterreich zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes stehen, und nicht durch eine Schwerpunktaktion abgedeckt werden.

www.noel.gv.at

Betriebliches Mobilitätsmanagement

Ab 01.03.2019 werden im Rahmen der #mission 2030 E-Mobilitätsoffensive des BMNT und BMVIT Maßnahmen im Bereich E-Mobilitätsmanagement, E-Flotten, und E-Logistik unterstützt. Einreichungen sind in Abhängigkeit des zur Verfügung stehenden Budgets bis längstens 31.12.2020 möglich.

https://www.umweltfoerderung.at

Förderungsaktion Elektro-PKW für Betriebe

m Rahmen einer gemeinsamen Förderungsaktion des Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und der Autoimporteure wird in den Jahren 2019 und 2020 die Anschaffung von PKW mit Elektro-, Brennstoffzellen- und Plug-In-Hybrid Antrieben sowie Range Extender für den betrieblichen Einsatz unterstützt.

www.umweltfoerderung.at

Biomasse-Nahwärmeförderung in Niederösterreich

Im Rahmen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014‐2020 sind in Niederösterreich folgende Biomasse-Anlagen förderbar: Errichtung oder Ausbau kleiner Biomasse-Nahwärmeanlagen, Umrüstung bestehender landwirtschaftlichen Biogasanlagen für landwirtschaftliche Substrate weg von einer Futtermittelkonkurrenz und Kleinanlagen zur Erzeugung flüssiger oder fester Energieträger aus nachwachsenden Rohstoffen (z.B. Pelletier- oder Brikettieranlagen, Pflanzenölpressen). Ausgenommen sind Holz- oder Holznebenprodukte. Aufgrund der verfügbaren Fördermittel wird der Förderschwerpunkt auf Biomasse-Nahwärmeanlagen gelegt. (Alle Projekte, die nicht von der Land- und Forstwirtschaftsförderung gefördert werden, sind bei der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) einzureichen).

www.noel.gv.at

COIN - Cooperation & Innovation

COIN fördert die Kooperation von Unternehmen, vor allem KMU mit universitären und außer-universitären Forschungseinrichtungen zur effizienteren Umsetzung von Wissen in innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

www.ffg.at

ecoplus Investorenservice

spezifische Folgeberatung

Unterstützung von Unternehmen in allen Fragen rund um Ansiedlungs- und Erweiterungsprojekte in NÖ, auch im Bereich Förderung und Finanzierung von betrieblichen Investitionsprojekten (z.B. Neubau, Sanierung von Betriebsobjekten, Maschinen-/Anlageninvestitionen) als Drehscheibe, Informant, Erstvermittler und Netzwerkpartner zu allen relevanten Bundes- und Landesförderstellen.

www.ecoplus.at

Eigenheimförderung

Das Land Niederösterreich fördert umweltschonendes und energiesparendes Bauen. Es bietet umfassende Unterstützung für die Errichtung eines Eigenheimes mit dem NÖ Wohnbaumodell.

www.noel.gv.at

Eigenheimsanierung

Mit dem NÖ Wohnbaumodell fördert das Land Niederösterreich umweltschonende Sanierung von Eigenheimen und Wohnungen mit einem breiten Angebot von Möglichkeiten

www.noel.gv.at

Elektro-Kraftwagen-Förderung für Gemeinden und Vereine

Ziel ist es, durch die Förderung des Ankaufes von neuen Elektrofahrzeugen sowie der Umrüstung von Fahrzeugen auf Elektro-Antrieb die Marktentwicklung der Elektromobilität in Niederösterreich zu forcieren. Durch zusätzliche Anreize für die Nutzung von Car-Sharing Modellen soll ein Beitrag zur klimafreundlichen Veränderung des Mobilitätsverhaltens in Niederösterreich geleistet werden.

www.noel.gv.at

Elektro-Kraftwagen-Förderung für Privatpersonen

Gegenstand der Förderung ist der Ankauf sowie das Leasing von zweispurigen, für den Straßenverkehr in Österreich zugelassenen Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb (BEV Battery-Electric-Vehicle) der Fahrzeugklassen M1 (Kraftwagen zur Personenbeförderung mit mindestens vier Rädern) sowie N1 (Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 2.500 kg).

www.noel.gv.at

Elektro-Kraftwagen-Förderung für Unternehmen

Ziel ist es, durch die Förderung den Ankauf von neuen Elektrofahrzeugen sowie der Umrüstung von Fahrzeugen auf Elektro-Antrieb die Marktentwicklung der Elektromobilität in Niederösterreich zu forcieren.

www.noel.gv.at

E-Mobil in NÖ

Im Rahmen der Förderaktion werden Investitionen in Fahrzeuge zur Elektromobilität unterstützt (Anschlussförderung an Bundesförderung).

http://www.noe.gv.at/

Energetische Nutzung biogener Roh- und Reststoffe

Gefördert werden die thermische Behandlung von Abfällen biogenen Ursprungs und die Substitution fossiler Brennstoffe durch Sekundärbrennstoffe mit biogenem Anteil

www.umweltfoerderung.at

Energie- und Umweltagentur

Die Energie- und Umweltagentur NÖ bietet zahlreiche Schulungsmaßnahmen für Gemeinden.

http://www.enu.at

Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)

Die Energie- & Umweltagentur NÖ ist Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für die niederösterreichischen Gemeinden und Betriebe

http://www.enu.at

Energie und Umweltagentur NÖ Schulungen Energie

Weiterbildungen zum Thema Energie

www.enu.at

Energieberatung NÖ

Die Energieberatung Niederösterreich bietet firmenunabhängige Beratung zur thermischen Sanierung, zu Heizsystemen, Energiesparen mit einem Energieberater-Pool

www.energieberatung-noe.at

Energieeffiziente Dienstleistungsgebäude

Ob Bürogebäude, Krankenhaus, Schule oder Hotel – die technischen Anforderungen sind ebenso unterschiedlich wie die Gebäude selbst. Lassen Sie sich durch klimaaktiv ExpertInnen beraten.

www.klimaaktiv.at

Energieeffizienter Neubau

Im Rahmen der Investitionsförderung „Energieeffizienter Neubau" werden Investitionen in Anlagegüter mit einem Projektvolumen von € 20.000 bis € 750.000 durch einen Zuschuss unterstützt.

http://www.noe.gv.at/

Energieeinsparung in Gemeinden

Gefördert werden LED-Systeme im Innenbereich, Thermische Gebäudesanierung, Neubau, Energiesparmaßnahmen, Wärmerückgewinnung, Straßenbeleuchtung etc.

https://www.umweltfoerderung.at/gemeinden.html

Aktuelle Ausschreibungen Energieforschung

Übersicht aktuelle Ausschreibungen

https://www.klimafonds.gv.at

Energiesparen im Betrieb

Gefördert werden Maßnahmen zur effizienten Nutzung von Energie bei gewerblichen und industriellen Produktionsprozessen sowie in bestehenden Gebäuden und Wärmerückgewinnungen.

www.umweltfoerderung.at

Energie-Spar-Gemeinde

Mit diesem 10-Maßnahmen-Paket unterstützt das Land Niederösterreich alle Gemeinden beim Energiesparen und beim Einsatz erneuerbarer Energieträger.

www.noel.gv.at

Erdgas-Kraft-Wärme-Kopplung

Gefördert werden hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen auf Basis von Erd- oder Flüssiggas zur kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme. Der produzierte Strom muss überwiegend innerbetrieblich genutzt werden

www.umweltfoerderung.at

Fernwärmeanschluss für Betriebe

Holzheizungen, thermische Solaranlagen, Anschluss an Nah-/ Fernwärme. Es wird die Neuerrichtung, Umstellung und Erneuerung von umwelt- und klimafreundlichen Wärmeerzeugern gefördert.

www.umweltfoerderung.at/kleiner 100 KWTH
www.umweltfoerderung.at /größer 100 KWTH

Klimaschutz in Gemeinden

Das Land NÖ bietet für Gemeinden, die sich im Rahmen der Angebote des Bundes engagieren möchten finanzielle Unterstützung. Gefördert werden Projekte zur Thermischen Gebäudesanierung, zum Energiesparen in Gebäuden und bei öffentlicher Beleuchtung sowie zur Umstellung von Heizungssystemen dann, wenn das Projekt bereits durch die Bundes-Förderungskation „Klimaschutz in Gemeinden" gefördert wurde und keine andere Landes-Standardförderung hierfür angewendet werden kann.

www.noel.gv.at

Förderratgeber Klima

Der Förderratgeber Klima bietet einen kompakten Überblick über die zahlreichen Fördermöglichkeiten von Land NÖ und Bund für klimarelevante Projekte zur nachhaltigen Verbesserung der Umweltsituation und richtet sich an Gemeinden, Gemeindenetzwerke und Gemeindeverbände.

www.noel.gv.at

Förderungsoffensive E-Ladeinfrastruktur

Förderungsmittel für E-Ladeinfrastruktur werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch öffentliche Gebietskörperschaften, Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen

https://www.umweltfoerderung.at

Forschungsförderung Energie und Umwelt

Die FFG fördert Technologien, um Energie effizienter nutzen zu können. Sie unterstützt die Entstehung neuer und intelligenter Energie-Infrastrukturen. Sie ermöglicht die Entwicklung und die Optimierung erneuerbarer Energieträger.

www.ffg.at

Herstellung biogener Brenn- und Treibstoffe

Gefördert werden Anlagen zur Herstellung von biogenen, flüssigen und gasförmigen Brenn- und Treibstoffen (Biodiesel, Bioethanol, Pflanzenöl, Biomethan)

www.umweltfoerderung.at

Umweltfreundliches Heizen

Holzheizungen, thermische Solaranlagen, Anschluss an die Fernwärme. Es wird die Neuerrichtung, Umstellung und Erneuerung von umwelt- und klimafreundlichen Wärmeerzeugern gefördert.

www.umweltfoerderung.at

Innovation in Betrieben

Unterstützt werden Investitionsprojekte, welche der Umsetzung von (geförderten) F&E-Projekten in die Produktion dienen.Im Rahmen der „Investitionsförderung Innovation in Betrieben" werden Investitionen in Anlagegüter mit einem Projektvolumen von € 20.000 bis € 750.000 durch einen Zuschuss unterstützt.

www.noel.gv.at

Innovationsscheck für Forschung und Entwicklung

Unterstützung der KMU beim Einstieg in eine kontinuierliche Forschungs- und Innovationstätigkeit

www.ffg.at

Kleinwasserkraft in NÖ

Kleinwasserkraftwerke stellen in Niederösterreich einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung dar. Weitere Potenziale der Bäche und Flüsse sollen verstärkt genutzt werden.

http://www.noe.gv.at

klima:aktiv mobil

klima:aktiv mobil Beratungsprogramme zu Mobilitätsmanagement für Betriebe, öffentliche Verwaltungen und Bauträger

www.klimaaktiv.at
www.umweltfoerderung.at

Klimafreundlich unterwegs

klima:aktiv mobil Beratungsprogramme zu Mobilitätsmanagement für Kinder, Eltern und Schulen sowie Mobilitätsmanagement für Freizeit, Tourismus und Jugend

www.klimaaktiv.at

Klimatisierung und Kühlung

Gefördert werden Anlagen zur Klimatisierung von betrieblich genutzten Gebäuden und Anlagen zur Bereitstellung von Prozesskälte.

www.umweltfoerderung.at

Landes-Finanzsonderaktion - Allgemein

Förderbar sind Infrastrukturmaßnahmen von Gemeinden bzw. Gesellschaften im Alleineigentum von niederösterreichischen Gemeinden.

www.noel.gv.at

Landes-Finanzsonderaktion - Thermische Sanierung

Im Rahmen der Landes-Finanzsonderaktion „Thermische Sanierung" ist die Zwischenfinanzierung von Wärmeschutzmaßnahmen an der Gebäudehülle zur Verminderung des Energieverbrauches bei gemeindeeigenen Gebäuden förderbar. Die Antragstellung war bis 31. Dezember 2014 möglich. Neue Informationen demnächst.

www.noel.gv.at

Förderung beim Umstieg auf Energiealternativen in der Landwirtschaft

Biomasse, Biogas und andere Energiealternativen. Förderungsmittel werden im Rahmen des „Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums“ an landwirtschaftliche Betriebe vergeben.

www.umweltfoerderung.at

Motivation und Bewusstseinsbildung für Klimaschutz in Gemeinden

Ziel der Landesförderung ist Bewusstseinsbildung als Basis für Verhaltensänderungen. Jede Tat, jede umgesetzte Maßnahme entspringt einer Idee und das ist der Ansatz dieser Förderung. Damit sollen Klimabündnis-Gemeinden bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützt werden.

http://www.noe.gv.at

Nahwärmeversorgung auf Basis erneuerbarer Energieträger

Gefördert werden Biomasse-Heizzentralen, Wärmeverteilnetze zur großräumigen Wärmeversorgung Dritter, die Erneuerung von Kesselanlagen in Biomasse- Nahwärmeanlagen, die Erweiterung und Verdichtung von Fernwärmenetzen, Biomasse- Kraft-Wärme-Kopplungen und Anlagen zur Nutzung geothermischer Energie. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen sowie Vereine und konfessionelle Einrichtungen

www.umweltfoerderung.at

Förderung von Neubauten in energieeffizienter Bauweise

Förderung des Neubaus betrieblich genutzter Gebäude in energieeffizienter Bauweise.

www.umweltfoerderung.at

NÖ Alternativantrieb-Förderung

Gegenstand der Förderung ist der Ankauf sowie das Leasing von neuen - keinen gebrauchten - zweispurigen, für den Straßenverkehr in Österreich erstmalig zugelassenen Fahrzeugen der Klassen M1 (Personenkraftwagen, Kombinationskraftwagen) sowie Traktoren mit Antrieb auf Basis von CNG, Bio-CNG sowie mit reinem, chemisch unbehandeltem Pflanzenöl, sowie die Umrüstung von neuen und gebrauchten (maximal 10 Jahren alten) zweispurigen Fahrzeugen auf den Betrieb mit CNG oder Bio-CNG sowie mit reinem, chemisch unbehandeltem Pflanzenöl.

www.noel.gv.at

Ökologische Betriebsberatung

attraktiv geförderte Einstiegsberatung

Beratungsangebot der WKNÖ hinsichtlich Einsparpotenziale im Bereich Energie, Abfall, Mobilität und andere Umweltthemen für NÖ Unternehmen.

www.wko.at/noe/uns

Ökomanagement Niederösterreich

Ökomanagement Beratung zur Förderung von Klima- und Umweltschutzmaßnahmen in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen sowie NON-PROFIT Organisationen.

www.oekomanagement.at

Photovoltaik-Anlagen

Gefördert werden neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen. Neben Einzelanlagen sind auch Gemeinschaftsanlagen förderungsfähig. Einreichen können natürliche sowie juristische Personen. Die Rechnung für die Photovoltaik Anlage muss von einem befugten Unternehmen ausgestellt sein. Es können neben Privatpersonen auch Betriebe, Vereine, konfessionelle Einrichtungen etc. eine Förderung beantragen.

http://www.umweltfoerderung.at

Revitalisierung stillgelegter Betriebe

Im Rahmen der „Investitionsförderung Revitalisierung stillgelegter Betriebsanlagen" werden Investitionen in Anlagegüter mit einem Projektvolumen von € 20.000 bis € 750.000 durch einen Zuschuss unterstützt.

http://www.noe.gv.at/

Sanierungsscheck für Private

Befristete Förderungsaktion im Rahmen der Sanierungsoffensive. Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind. Förderungsfähig sind neben Dämmungsmaßnahmen auch die Umstellung von Wärmeerzeugungssystemen auf erneuerbare Energieträger.

www.umweltfoerderung.at

Solar-, Wärmepumpen- und Photovoltaikanlagen

Das Land Niederösterreich fördert energiesparendes und umweltschonendes Wohnen. Es bietet im Rahmen der Wohnbauförderung Eigenheimsanierung Unterstützung für Ihre Solar-, Wärmepumpen- oder Photovoltaikanlage. Die Förderung basiert auf einem nicht rückzahlbaren Zuschuss zu einem Darlehen (Ausleihung).

www.noel.gv.at

Strom sparen-energieeffiziente Geräte

topprodukte.at unterstützt bei Auswahl der am österreichischen Markt erhältlichen energie-effizientesten Produkte für Haushalt, Beleuchtung, Mobilität, Kommunikation und Unterhaltung

www.klimaaktiv.at
topprodukte.at

Stromerzeugung in Insellage auf Basis erneuerbarer Energieträger

Gefördert werden Anlagen zur Eigenversorgung in Insellagen ohne Netzzugangsmöglichkeit (z.B. Photovoltaikanlagen, Kleinwasserkraftwerke, Windkraftanlagen oder elektrische Energiespeicher zur Versorgung von Berghütten

www.umweltfoerderung.at

Stromsparmeister

Beratung zu allen Strom- und Energiesparfragen bei Elektrogeräten und Beleuchtung durch speziell geschulte Elektrofachhändler, Aktion des Elektrohandels und klima:aktiv

www.stromsparmeister.at

Thermische Gebäudesanierung

Im Rahmen der Förderaktion werden Investitionen in die Thermische Sanierung von Betriebsgebäuden unterstützt (Anschlussförderung an Bundesförderung).

www.noel.gv.at

Thermische Gebäudesanierung

Förderungsmittel für die thermische Gebäudesanierung werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.

www.umweltfoerderung.at

Thermische Solaranlagen

Gefördert werden Solaranlagen zur Versorgung von Betriebsgebäuden mit Wärme oder Kälte. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen so­wie Vereine und konfessionelle Einrichtungen

www.umweltfoerderung.at kleiner 100 QM
www.umweltfoerderung.at größer 100 QM

Umstellung auf LED Systeme im Innenbereich

Förderungsmittel für LED-Systeme im Innenbereich werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.

www.umweltfoerderung.at

Umweltfreundliches Heizen

Es wird die Neuerrichtung, Umstellung und Erneuerung von umwelt- und klimafreundlichen Wärmeerzeugern gefördert. Darunter sind zu verstehen: Holzheizungen mit weniger als 100 kW thermischer Leistung, Wärmepumpen mit weniger als 100 kW thermischer Leistung, und Fernwärmeanschlüsse mit weniger als 100 kW thermischer Leistung. Aber auch Kesselanlagen ≥ 100 kW Nennwärmeleistung, die mit Holzpellets, Hackgut aus fester Biomasse oder Stückholz betrieben werden, Kesselanlagen ≥ 100 kW Nennwärmeleistung für Zentralheizungen und zur Erzeugung von Prozessenergie und Mikronetze zur innerbetrieblichen Wärmeversorgung in Verbindung mit einer Kesselanlage.

Holzheizungen < 100kw
Holzheizungen > 100kw

Wärmepumpe für Betriebe

Gefördert werden elektrisch betriebene Wärmepumpen, die für die Erzeugung von Heizwärme oder Warmwasser verwendet werden. Einreichen können alle Betriebe, sonstige unternehmerisch tätige Organisationen so­wie Vereine und konfessionelle Einrichtungen

www.umweltfoerderung.at

Wärmepumpen

Im Rahmen der Förderaktion werden Investitionen in Wärmepumpen für Betriebsgebäuden unterstützt (Anschlussförderung an Bundesförderung).

http://www.noe.gv.at/

WIFI Kurse+Schulungen

Das WIFI Niederösterreich bietet zahlreiche Kurse und Schulungen für Planer, Bauhaupt- und Nebengewerbe an, z.B. klima:aktiv bauen - Energieoptimierung von Gebäuden, Haustechnik - Teil 3, Optimierung haustechnischer Anlagen, Zertifizierungen u.a.

www.noe.wifi.at/energie
www.noe.wifi.at/Gas_Sanitär_Heizung_Lüftung

Wirtschaftsförderung

Unterstützung von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Tourismus- und Freizeitunternehmen (KMU und große Unternehmen) bei Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten

www.noel.gv.at

Wohnhaus (Mehrfamilien)

Zuschuss bei der Errichtung eines Wohnhauses (Mehrfamilienwohnhauses). Alle Ansuchen, die ab dem 1. Februar 2015 durch die NÖ Landesregierung bewilligt werden, werden nach den NÖ Wohnungsförderungsrichtlinien 2011 ab der 6. Änderung behandelt.

www.noel.gv.at

Wohnungsbau

Zuschuss bei der Errichtung von Wohnungen zur Übertragung in Wohnungseigentum sowie zur Überlassung in Miete

www.noel.gv.at

Wohnungssanierung

Förderung bei Mehrfamilienalthaussanierung, Gemeinde als Eigentümer des Gebäudes mit einer zu sanierenden (Wohn)Nutzfläche von >500 m²

www.noel.gv.at/Gemeindeservice

Wohnungssanierung

Förderung der Wohnungssanierung von Gebäuden mit einer zu sanierenden (Wohn)Nutzfläche von >500 m² gemäß NÖ Wohnungsförderungsrichtlinien 2005

www.noel.gv.at

Förderungen Gebäude

Übersicht zu Förderungen für Photovoltaik, Solaranlagen, etc. für Gemeinden

https://www.umweltfoerderung.at/gemeinden.html

Wohnbauförderung Sanierung des Eigenheims

Das Land Niederösterreich unterstützt mit dem NÖ Wohnbaumodell bei der Finanzierung der eigenen vier Wände. Aber nicht nur der Neubau, auch die Sanierung bestehender Gebäude ist bei Investitionen in Energieeinsparmaßnahmen ein wichtiges Thema.

http://www.noel.gv.at

Anschlussförderung LED-Beleuchtung

Im Rahmen der Förderaktion werden Investitionen in LED-Beleuchtung in Betriebsgebäuden unterstützt (Anschlussförderung an Bundesförderung). Im Rahmen der Förderaktion werden auch noch weitere umweltrelevante Investitionen im Anschluss an die Bundesförderstelle KPC unterstützt.

www.noel.gv.at

Thermische Gebäudesanierung - Einzelmaßnahmen

Fenster, Türen, Dach und oberste Geschossdecke Förderungsmittel für Energiesparmaßnahmen werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen

www.umweltfoerderung.at

PV- & Stromspeicher

Bundesinvestitionsförderung für PV-Anlagen und Speicher für Strom aus bestehenden, erweiterten oder neu errichteten PV-Anlagen. Die ÖMAG Investitionsförderung kann seit 12. März 2018 beantragt werden. Gefördert werden PV-Anlagen bis 500 kWp sowie Stromspeicher mit einer Kapazität von 0,5-10 kWh je kWp der Anlage. Die Investitionsförderung für die PV-Anlage beträgt max. 30 % der umweltrelevanten Mehrkosten bzw. € 250 je kWp PV-Anlage bis max. 100 kWp und € 200 je kWp PV-Anlage 100 bis 500 kWp Die Investitionsförderung für den Speicher des PV-Stroms beträgt max. 45 % der umweltrelevanten Mehrkosten bzw. € 500 je kWh Speicherkapazität.

www.oem-ag.at

Sanierungsoffensive 2020

Raus aus dem Öl und thermische Gebäudesanierung. Die Förderungsaktion „raus aus Öl“ ist Teil der Sanierungsoffensive für Betriebe und Private, für die insgesamt 142,7 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Davon sind 100 Millionen Euro für den Kesseltausch und die Förderungsaktion „raus aus Öl“ reserviert.

https://www.umweltfoerderung.at

Energiezentralen zur innerbetrieblichen Wärme- und Kältebereitstellung

Gefördert wird die Maßnahmenkombination von effizienten Wärme- und Kältebereitstellungs- und -verteilsystemen in Form einer Energiezentrale zur Bereitstellung von Heizwärme, Warmwasser bzw. Prozesswärme/Prozesskälte

www.umweltfoerderung.at

Förderung der Errichtung von Heizzentralen und Verteilnetzen

Gefördert wird die Neuerrichtung von Nahwärmeanlagen auf Basis erneuerbarer Energieträger oder von Abwärme zur Wärmeversorgung Dritter.

www.umweltfoerderung.at

Biomasse KWK und Holzgaserzeugung zur Eigenversorgung

Gefördert werden Biomasse-Nahwärmeanlagen zur Wärmeversorgung von mindestens zwei räumlich getrennten Objekten.

www.umweltfoerderung.at

Zuschläge für thermische Gebäudesanierungen

Gefördert wird der Neubau von betrieblich genutzten Gebäuden in energieeffizienter Bauweise, die die Anforderungen der OIB-Richtlinie erheblich unterschreiten.

www.umweltfoerderung.at

Erweiterung um Umluft-Systeme und Erleichterungen bei der Einreichung

Gefördert werden der Umbau bzw. Ersatz von Abluftsystemen zu Umluftsystemen in konditionierten (beheizten) Gebäuden/Gebäudeteilen. Durch die Umsetzung muss eine messbare Einsparung an Heizenergie erzielt werden.

www.umweltfoerderung.a

Fahrzeuge zur Personen- und Güterbeförderung

Im Rahmen dieser budgetär und zeitlich begrenzten Förderungsaktion werden Fahrzeuge mit Elektro-, Brennstoffzellen- sowie Plug-In-Hybrid-Antrieben unterstützt.

www.umweltfoerderung.at

Förderungsaktion Elektro-Zweiräder für Betriebe

Gefördert wird die Anschaffung von neuen Zweirädern mit reinem Elektroantrieb der Klasse L1e und L3e (E-Mopeds und E-Motorräder). Eine Förderung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb ist nur bei der ausschließlichen Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern möglich.

www.umweltfoerderung.at

Aktion Elektro-Fahrräder und Transporträder für Betriebe

Gefördert wird die Anschaffung von Elektro-Fahrrädern und Elektro-Transporträdern, die ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern betrieben werden, sowie die Anschaffung von Transporträdern.

www.umweltfoerderung.at

Förderungsaktion Elektro-Leichtfahrzeuge, Elektro-Kleinbusse und leichte Elektro-Nutzfahrzeuge für Betriebe

Gefördert wird die Anschaffung von neuen Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb. Eine Förderung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb ist nur bei der ausschließlichen Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energieträgern möglich.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von Holzheizungen für Private

Der Klima- und Energiefonds fördert Pellet- oder Hackgutzentralheizungsgeräte, die einen oder mehrere bestehende Holzheizung(en) mit Baujahr vor 2006 ersetzen und Pelletkaminöfen, durch die der Verbrauch fossiler Brennstoffe einer bestehenden Heizung bzw. der Brennstoffverbrauch einer Holzheizung mit Baujahr vor 2006 reduziert wird.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von Solaranlagen für Private

Der Klima- und Energiefonds fördert neu errichtete Solaranlagen zur Warmwasserbereitung in Gebäuden und/oder zur Beheizung von Gebäuden.

www.umweltfoerderung.at

Förderung im Programm Mustersanierung

Gefördert werden umfassende Sanierungsprojekte von betrieblich genutzten und öffentlichen Gebäuden. Förderungsmittel für das Programm Mustersanierung werden für alle natürlichen und juristischen Personen zur Ausübung gewerblicher Tätigkeiten bereitgestellt.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von Energiesparmaßnahmen

Förderungen von Wärmerückgewinnung, Beleuchtungsoptimierung und effizienter Nutzung von Energie.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von LED-Systemen im Innenbereich

Gefördert werden LED-Systeme zur Beleuchtung von betrieblich genutzten Bestandsobjekten.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von Neubauten in energieeffizienter Bauweise

Gefördert wird der Neubau von betrieblich genutzten Gebäuden in energieeffizienter Bauweise, die die Anforderungen der OIB-Richtlinie erheblich unterschreiten.

www.umweltfoerderung.at

Wärmerückgewinnung Kälte-, Lüftungsanlagen und Umluftsysteme

Gefördert werden Wärmerückgewinnung von Kälteanlagen und von Lüftungsanlagen mit einer Wärmetauscher- Leistung bis zu 100 kW und Umluftsysteme bis zu einem Volumenstrom von 50.000 m³/h.

www.umweltfoerderung.at

Förderungsaktion E-Mobilität für Betriebe 2019-2020

Gefördert wird die Anschaffung von neuen Fahrzeugen mit Elektro-, Brennstoffzellen- bzw. Plug-In-Hybrid Antrieb sowie Range Extender zur Personenbeförderung (Klasse M1) bzw. zur Güterbeförderung (Klasse N1 und ≤ 2,0 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht).

www.umweltfoerderung.at

Thermische Gebäudesanierung - Einzelmaßnahmen

Gefördert wird die Verbesserung des Wärmeschutzes von nicht für Wohnzwecke genutzten Gebäuden, mit einem Datum der erstmaligen Baubewilligung vor dem 1.1.2000.

www.umweltfoerderung.at

Thermische Gebäudesanierung - Umfassende Sanierung

Gefördert wird die Verbesserung des Wärmeschutzes von betrieblich genutzten Gebäuden über die Anforderungen der OIB-Richtlinie 6 hinaus oder zur Reduktion des Heizwärmebedarfs um mehr als 50% gegenüber dem unsanierten Zustand. Das Datum der erstmaligen Baubewilligung muss vor dem 1.1.2000 liegen.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von thermischen Solaranlagen

Gefördert werden thermische Solaranlagen ab 100 m² Bruttokollektorfläche für Heizung und Warmwasser bzw. zum Antrieb von Kühlanlagen.

www.umweltfoerderung.at

Förderung Solaranlagen

Gefördert wird die Neuerrichtung und Erneuerung von thermischen Solaranlagen mit weniger als 100 m2 Bruttokollektorfläche zur Warmwasserbereitung, Raumheizung und Prozesswärme.

www.umweltfoerderung.at

Förderung des Fernwärmeanschlusses

Gefördert werden alle Anlagenteile innerhalb der Grundstücksgrenze und im Eigentum des Förderwerbers für einen Anschluss mit einer Leistung ≥ 100 kW an ein hocheffizientes Nah-/Fernwärmesystem.

www.umweltfoerderung.at

Förderungen von Holzheizungen zur Eigenversorgung

Die Förderung umfasst Investitionen in Holzheizungen zur zentralen Wärmeversorgung eines oder mehrerer betriebseigener Gebäude.

www.umweltfoerderung.at

Förderung von elektrisch betriebenen Wärmepumpen

Gefördert werden elektrisch betriebene Wärmepumpen ab 100 kW Nennwärmeleistung mit Umgebungswärme als Wärmequelle, die zur überwiegenden Bereitstellung von Heizwärme, Warmwasser bzw. Prozesswärme oder die Versorgung von Wärmenetzen (zum Beispiel Wasser/Wasser oder Sole/Wasser-Wärmepumpen) verwendet werden.

www.umweltfoerderung.at

KIG Bundeszuschuss an Gemeinden für kommunale Investitionen im Sinne der Regionalität und Nachhaltigkeit

Aufwendungen einer Gemeinde und von ihr beherrschter Rechtsträger wie etwa Immobiliengesellschaften für 18 verschiedene Projekte. Ausgaben der Gemeinde in Form von Förderung bzw. Zuschüsse an Dritte für Ortskern-Attraktivierung und für Gebäude anerkannter Rettungsorganisationen sowie Sommerferien 2020. Projekte die zwischen 1. Juni 2020 und 31.12.2021 begonnen wurden/werden Projekte die ab 1. Juni 2019 begonnen wurden, jedoch nur Rechnungen mit Fälligkeitsdatum ab 1. Mai 2020. Förderanträge können von 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2021 über die Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) gestellt werden.

https://www.bmf.gv.at

Investitionsprämie für Unternehmen 14% zusätzlich

Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes über eine COVID-19 Investitionsprämie für Unternehmen (InvPrG) gibt es befristet bis zum 28.02.2021 einen zusätzlichen und attraktiven Anreiz für die kurzfristige Umsetzung von Umweltinvestitionen in österreichischen Unternehmen.

https://www.aws.at

Legende

Förderung auf Bundesebene

Förderung auf Landesebene

Profitieren. Mit Verantwortung.

Zum Seitenanfang springen